Kalenderblatt 27. März 2020

„Ist an Rupert der Himmel wieder rein, so wird er´s auch im Juli sein.“

 

Unabhängig vom bevorstehenden Kaltlufteinbruch mit kurzzeitigem Regen und Schnee erwartet uns eine größere und länger anhaltende Hochdruckphase. Demnach sollte es also auch im Juli so sein. Die Frage ist nur, münzen wir mal diese aktuelle Großwetterlage auf den Hochsommer um, ob das Ganze dann so stabil sein würde wie derzeit. Die Konvektion (Quellwolken mit Schauern und Gewittern) könnte da etwas mehr mitspielen als derzeit. Das ist im Übrigen auch meine persönliche Vermutung.