Nach Hitzestreifschuss Auf & Ab mit Gewittern. Wechselhaftigkeit zum Siebenschläfer.

Die aktuellen Ensembles, also die 15 bis 16 Tage-Trends zeigen anfangs hochsommerliche Wärme, kurz auch Hitze, dann Gewitter mit Abkühlung, ehe es noch mal nach oben geht. Mit dem Start in den Juli bekommen vor allem der Norden und Osten leicht unterdurchschnittliche Temperaturen. Sonst wogen wir mit typisch mitteleuropäischer Witterung durch die Siebenschläferzeit in den Hochsommermonat Juli. Darin liegt viel Überraschungspotential, aber wenig Drama ;). Übrigens, den Juli schauen wir uns in einem späteren Video genauer an…