Kalenderblatt 8. April 2020

„Wenn es viel regnet um den Amantiustag, ein dürrer Sommer folgen mag.“

„Ist´s um Amandus schön, wird der Sommer keine Dürre seh´n.“

 

Wir haben darüber schon mal gesprochen. Diese Amantius-Regel ist recht wichtig und trifft auch gerne zu. Natürlich bestätigen Ausnahmen wie 2018 die Regel, dennoch: Ein früher „Vorsommer“ im April ist der Regel kein „gutes Omen“ für den Hochsommer. Gerade in Zeiten wärmerer Klimaepochen kippt der Juli gerne weg. Wir erinnern uns an die Aprile von 1993, 2000, 2007, 2009, 2011 und 2014. In allen Fällen kollabierten mehr oder weniger die Julis und die Sommer waren jeweils die kühlsten dieser Zeit. 1993 schaffte sogar noch einmal den Sprung unter das alte Klimamittel der Jahre 1961-90. Der Juli 2000 war richtig kalt und die Sommer 2011 und 2014 waren die „kältesten“ Sommer des aktuellen Jahrzehnts.

Persönlich bin ich sehr neugierig was da kommt. Ein weiterer weit überdurchschnittlicher Sommer (in Bezug auf das aktuelle Mittel von 17,5 Grad) würde mich sehr wundern.