Wetterprognose: Kühle im Norden, kurze Hitze im Süden, ab und zu Schauer & Gewitter. Normalo-Juli

Hinter dem ominösen Kreise des 15 bzw. 16 Tage-Trends befindet sich ein kleines Geheimnis, das die Modelle gerade umtreibt: Kann es eine Vb-ähnliche Wetterlage am Ende der ersten Juli-Dekade geben? Am Schluss machen wir einen Niederschlagssummenvergleich. Ansonsten zeigen die Ensembles ausgeglichenes Juli-Wetter. Der Norden verbleibt eher auf der kühleren Seite, der Süden bekommt die nach Norden auflodernde Hitzeblase aus dem Mittelmeerraum mal kurz mit. Eine Hitzewelle ist nicht in Sicht. Am Ende des Vorhersage-Zeitraums scheint sich nach den Trends die Lage etwas zu stabilisieren. Ich bleibe da skeptisch. Morgen (Montag) machen wir mal einen Großwetterlagen-Überblick! Habt ein schönes Restwochenende 🙂